info@arndt-gruppe.de 0911 99302 - 0 Industriestraße 42 in 90765 Fürth
NeuigkeitenWebportal

(Leitende) Notruf- und Service-Leitstellen Fachkraft (NSL-FK; L-NSL-FK) gem. VdS 2153.

Seit Mai 2003 muss der gemäß VdS 2153 geforderte Qualifikationsnachweis "Leitende NSLFachkraft" und "NSL-Fachkraft" durch Prüfung bei VdS Schadenverhütung erbracht werden. Dafür werden direkt vor jeder Prüfung kompakte Prüfungsvorbereitungskurse ("Crash-Kurs") angeboten, die den Prüfungsstoff behandeln.

 

Lehrgangsziel

Die Mitarbeiter/innen einer Notruf- und Service-Leitstelle, die über eine ausreichende Qualifikation gem. VdS 2237 verfügen, um die in einer Notruf- und Service-Leistelle anfallenden Tätigkeiten ausführen zu können, haben in einer 2-stündigen Prüfung vor dem VdS ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Grundlagen der Notruf- und Service Leistellen und Interventionstätigkeit, Dienstkunde, Gefahrenmeldetechnik, Technische Einrichtungen in der NSL und IS, Grundlagen der Leistellen-, Kommunikations- und Datentechnik nachzuweisen.


Zielgruppe     


Mitarbeiter/innen, die in einer Notruf- und Service-Leitstelle (NSL) eingesetzt werden sollen, Mitarbeiter/innen, die in einer Notruf- und Service-Leitstelle NSL) mit der Leitung oder zur Stellvertretung eingesetzt werden sollen.

Lehrgangsdauer

 

5 Tage mit je 10 Unterrichtsstunden

Kosten

€ 550.- inkl. Lehrgangsmaterial / je Teilnehmer (NSL-FK)

€ 650.- inkl. Lehrgangsmaterial / je Teilnehmer (L-NSL-FK) (bei Inhouseschulungen Preis auf Anfrage)

Prüfung über VdS - Prüfungsgebühr separat